News

mC1 kostet Wangen die HVW-Meisterschaft

Sonntag, 11. März 2018 (18:55:00 Uhr)

Mit nur sieben Spielern - davon zwei aus der C2- gelang der mJC in der Landesliga mit 20:20 ein überraschendes Unentschieden gegen Wangen und sie vermasselte den Wangenern damit die HVW-Meisterschaft, die sich jetzt Friedrichshafen-Fischbach sicherte.


 


Die Grippewelle hat auch die mC nicht verschont und somit waren für C1 und C2 bei Parallelspielen am Samstag insgesamt nur 11 Spieler einsatzbereit. Zum Glück halfen in der C2 vier Spieler aus der D-Jugend aus, so dass wir mit sieben Spielern nach Wangen fahren konnten. Devise vor dem Spiel war: so gut wie möglich gegen den Tabellenführer bestehen.  Doch was dann in Wangen passierte, übertraf alle Erwartungen. Die Jungs waren ab der ersten Minute voll konzentriert und setzten die Doppelmann-Deckung gegen die beiden Wangener Shooter konsequent um. Durch diese taktische Maßnahme konnte die gegnerische Mannschaft nie zu ihrem eigentlichen, schnellen Spiel finden. Herauszuheben sind vor allem zwei Spieler: Peter Voß konnte mit einer Trefferquote von 80% 12 Tore erzielen, und Felix Jaumann hielt im Tor 11 freie Bälle und brachte die Wangener Spieler damit zur Verzweiflung. Auch die beiden Spieler aus der C2 (Luis Braun und Benni Krech) überzeugten. Luis führte das Spiel auf der Mitte-Position und Benni nutzte alle Chancen, die er bekam. Insgesamt zeigte die Mannschaft in diesem Spiel eine super kämpferische Leistung und konnte endlich alles umsetzen, woran die Trainer in der Saison mit ihnen gearbeitet hatten.


Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Felix Jaumann (Tor), Levin Straub (2 Tore), Peter Voß (12 Tore), Luis Braun (1 Tor), Dominik Sauter, Benni Krech (3 Tore), Jannik Bachmeier (2 Tore)

// männliche C Jugend

« zurück