News

wJA: Niederlage mit jungem Kader

Samstag, 23. Februar 2019 (21:04:38 Uhr)

Leider ist die Überraschung gegen den Favoriten vom TSV Wolfschlugen nicht geglückt. Mit 22:25 verlor die weibliche A-Jugend. Dabei sah es anfangs noch gar nicht nach einer Niederlage aus.


Aufgrund des Abstiegkampfes der zweiten Damenmannschaft musste die A-Jugend der TGB auf ihre Topspielerinnen verzichten. Man füllte den Kader über die Hälfte mit B-Jugendlichen auf, die teilweise schon das Württembergliga Spiel der B-Jugend in den Knochen hatten. So konnten die Trainer auf insgesamt elf Spielerinnen zurückgreifen. 


Die junge Mannschaft begann das Spiel hoch motiviert. In der Abwehr wurde sehr offensiv agiert, vor allem die starke Rückraumlinks Spielerin des TSV Wolfschlugen galt es im Griff zu haben. Dies wurde in den ersten Minuten hervorragend umgesetzt, so konnte die TGB durch schnelle Tore in Führung gehen. In den ersten zwanzig Minuten gab die TGB den Ton an, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. So schaffte es Wolfschlugen in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit die Führung zu übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt merkte man der ein oder anderen Spielerin auf Seiten der TGB die Doppelbelastung an. Beim Spielstand von 11:12 ging es in die Halbzeitpause.


Fazit zur ersten Halbzeit, gut gekämpft in der Abwehr, aber leider im Angriff zu statisch und zu wenig Zug zum Tor. Mit neuer Energie und klarem Ziel - den Sieg - starteten die Mädels in die zweite Halbzeit.


Durch einen unglücklichen Ballverlust waren es dann aber die Wolfschlugenerinnen, die den ersten Treffer in Halbzeit zwei markierten. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit konnte die TGB das Spiel noch offen gestalten. Nach und nach merkte man den Spielerinnen den Kräfteverlust an. Viel Verschnaufpausen waren aufgrund des kleinen Kaders nicht möglich, dann noch die Doppelbelastung. So fehlten folglich im Zweikampf gegen die großgewachsenen, starken Spielerinnen vom TSV Wolfschlugen die Kräfte, um am Ende doch noch etwas zählbares zu erreichen. 


Dennoch gaben die Mädels nicht auf und kämpften sich am Ende nochmal ran, doch mehr als 22:24 war nicht mehr drin. So wurde das Spiel gegen den Favoriten vom TSV Wolfschlugen mit 22:25 verloren. 


Aufgrund der ungewohnten Kaderkonstellation war das Ergebnis am Ende in Ordnung. Die jungen Spielerinnen aus der B-Jugend zeigten teilweise was für Potenzial vorhanden ist und das es die nächsten Jahre noch Spaß machen wird, zuzuschauen. Die fünf „richtigen“ A-Jugendspielerinnen gingen mit einer guten kämpferischen voran und versuchten ebenfalls bis zuletzt alles um sich gegen die Niederlage zu stemmen. 


 


Vielen Dank an die B-Jugendlichen und vielen Dank an die Zuschauer für die Unterstützung! Und Glückwunsch an die zweite Damenmannschaft, die glücklicherweise ihr Spiel gegen den SC Lehr gewonnen hat, mit starker Unterstützung der A-Jugendlichen.

// Weibliche A-Jugend

« zurück