News

mJC: Ticket für HVW-Quali gelöst

Sonntag, 5. Mai 2019 (20:51:10 Uhr)

Arg ersatzgeschwächt hat die männliche C-Jugend in der zweiten Runde der bezirksinternen Platzierungsrunde das Maximum herausgeholt und sich ein Ticket für die HVW-Qualifikation gesichert. Einem Sieg gegen den TV Gerhausen folgten drei Niederlagen.


Nachdem sich die Truppe von Florian Jaumann und Holger Fritsch in der ersten Runde durch zwei Siege über die JSG Blaustein-Söflingen und den TSB Ravensburg eine blendende Ausgangslage für den zweiten Teil erarbeitet hatte, hatte man nun mit ganz anderen Sorgen zu kämpfen. Bereits vorab war klar, das in Wangen einige Spieler nach dem ersten Spiel gehen werden müssen – und so lag das Augenmerk gleich voll beim ersten Gegner, dem TV Gerhausen. Ein Sieg würde die Tür zur HVW-Qualifikation weit aufstoßen. Es entwickelte sich ein enges Spiel, welches die TGB-Jungs in den letzten fünf Minuten mit 13:11 für sich entscheiden konnten. Ein wichtiger Sieg, wie sich noch zeigen sollte.


Denn im Anschluss mussten Niklas und Jan, welche im ersten Spiel noch 7 der 13 TGB-Treffer erzielten, vorzeitig abreisen. So konnte man ersatzgeschwächt mit den großen Teams nicht mehr mithalten. Die Jungs kämpften zwar bravourös, mussten sich aber dem HC Hard (13:24), Bregenz Handball (7:16) und der gastgebenden MTG Wangen (3:18) jeweils deutlich geschlagen geben. Dennoch: Am Ende stand für die Buben ein vierter Tabellenplatz auf der Habenseite, welcher zur Teilnahme an die HVW-Qualifikation berechtigt. Ein toller Erfolg!


Herzlichen Glückwunsch nach Hard, Bregenz und Wangen, die diesen Sprung ebenfalls geschafft haben. Außerdem ein großes Dankeschön an die ausrichtende MTG Wangen und an die Schiedsrichter Bianca Fetz (SG Argental), Lothar Kussmaul (TSG Ailingen) und Robert Slawik (HSG Friedrichshafen-Fischbach).


 


Das TGB-Team: Silas Unseld, Jona Schuler, Jonas Frey, Bastian Schulz, Nils Janik, Linus Meinhardt, Jan Röhrig, Mathis Streitlein, Niklas Traub und Clemens Pfab.

// Männliche C-Jugend

« zurück