News

mJD: TGB-Nachwuchs ist heiß auf Handball

Mittwoch, 8. Mai 2019 (15:05:08 Uhr)

Am kommenden Sonntag genießt der Nachwuchs der männlichen D-Jugend der TGB Heimrecht in der Hauptrunde der Qualifikation für die neue Spielzeit 2019/2020. In der heimischen PG-Arena trifft man ab 14:00 Uhr auf namhafte Bezirkskonkurrenz wie die SG Ulm&Wiblingen, den TV Weingarten und den TSV Laichingen und spielt die Plätze für die Ligen der kommenden Runde aus.


Vieles ist neu bei den Jungs der D-Jugend: Eine neu zusammengestellte Mannschaft mit Talenten sowohl des älteren Jahrgangs 2007, wie auch des jüngeren Jahrgangs 2008, ein neues Trainerteam, das von Jungs noch gar keine Ahnung hat, neue Trainingszeiten, die irgendwie länger dauern als die alten, eine neue Frisur von Maxi und viele, viele neue Ideen, die auf die Jungs zukommen. Und obwohl nach dem heimischen IBOT nur wenig Zeit war, hat die Mannschaft die Situation sehr gut gelöst und mit viel Spaß und Einsatz trainiert – auch wenn am Samstagmorgen der ein oder andere noch etwas müde wirkte und mit den ersten Bewegungen zu kämpfen hatte. Dass es nun am Sonntag erstmals richtig zur Sache geht, kommt dennoch genau richtig, denn man merkt den Jungs die Lust auf Handball an.


Um 14:00 Uhr trifft man dann zunächst auf die talentierten Jungs der SG Ulm&Wiblingen, die in der vergangenen Spielzeit in der Hinrunde der Bezirksliga, welches für D-Jugenden die höchste Spielklasse ist, Vierter wurden. In der Rückrunde wurde man dann Bezirksklassen-Meister. Es kommt also gleich eine harte Nuss auf die TGB zu, die nicht oft und nicht gerne ein Handballspiel verliert.


Um 15:10 Uhr geht an dann gegen unsere Freunde des TV Weingarten, denen es in der vergangenen Saison ähnlich wie der SG Ulm&Wiblingen erging. Nach einem fünften Platz in der Bezirksliga wurde man in der Bezirksklasse starker Dritter. Dabei überzeugte die Mannschaft vor allem im Angriff mit vielen Treffern.


Den Abschluss bildet das Spiel gegen den TSV Laichingen um 16:50 Uhr. Die Laichinger, die den längsten Anreiseweg haben werden, kommen als Dritter der Kreisliga C in die PG-Arena. Der TSV ist dafür bekannt, immer wieder vereinzelt sehr große Handballtalente zu entwickeln und so wird auch diese Aufgabe alles andere als einfach werden.


Der Modus ist, wahrscheinlich um die kognitiven Leistungen der Trainer zu testen, denkbar kompliziert, dennoch der Versuch, es zu erklären. Der Erstplatzierte der Vierergruppe spielt in der kommenden Saison in der Hinrunde in der Bezirksliga. Der Zweitplatzierte qualifiziert sich für die Endrunde der Qualifikation, die am 01.06.2019 stattfinden wird. Der Drittplatzierte spielt in der Hinrunde in der Kreisliga A und der Viertplatzierte in der Kreisliga C.


Die TGB-Truppe freut sich rießig auf die anstehenden Spiele und die erste Standortbestimmung. Wenn ihr Zeit und Lust habt, dann kommt doch in die PG-Arena und unterstützt die Jungs von der Tribüne aus. Für beste Verpflegung wird wie immer gesorgt sein.


 


Der Spielplan:


14:00 Uhr: TGB – SG Ulm&Wiblingen


14:30 Uhr: TV Weingarten – TSV Laichingen


15:10 Uhr: TGB – TV Weingarten


15:40 Uhr: TSV Laichingen – SG Ulm&Wiblingen


16:20 Uhr: SG Ulm&Wiblingen – TV Weingarten


16:50 Uhr: TGB – TSV Laichingen

// D-Jugend

« zurück