News

mJD: Erfolg Dank Teamwork

Montag, 13. Mai 2019 (16:46:27 Uhr)

Etwas überraschend hat die männliche D-Jugend auf Anhieb die Qualifikation für die Bezirksliga (für D-Jugenden die höchste Liga) geschafft. Dank einer tollen Mannschaftsleistung sicherte man sich in heimischer Halle den 1. Platz in der Gruppe G und darf sich nun ab September mit den besten Teams des Bezirks Bodensee-Donau messen.


Obwohl man auf einige Spieler verzichten musste und obwohl man in der Vorbereitung auf die Qualifikation nur wenige Trainingseinheiten zur Verfügung hatte, nahm sich die TGB-Truppe vor, alles zu geben und mit Spaß und Mut in die kommenden drei Spiele zu gehen.


Zunächst traf man dann auf die SG Ulm&Wiblingen um das Trainertrio Ralf Eisinger, Noah Cremer und Florian Dörfler, das ebenfalls auf einige Spieler verzichten musste und ebenfalls wenig Eingewöhnungszeit zur Verfügung hatte. Die TGB fand trotz ungewohnter Aufstellung schnell ins Spiel und konnte zunächst Dank dreier Treffer von Pete und Lasse mit 3:0 in Führung gehen. In der Folge entwickelte sich allerdings ein Spiel auf Augenhöhe, in dem die Biberacher vor allem in der Abwehr immer mehr überzeugten und sich von Minute zu Minute steigerten. Am Anfang fehlte gegen die offensive Abwehr der Wiblinger etwas die Laufbereitschaft, doch auch das wurde während der Partie immer besser. Beim Stand von 8:5 für die TGB nahm das Trainerteam dann die erste Auszeit. Diese schien gut getan zu haben, denn ähnlich wie zu Beginn gelang nun wieder ein 3:0-Lauf und damit die Vorentscheidung. David und Lasse gelangen die letzten beiden Treffer zum 14:7-Erfolg.


Nach einem Spiel Pause traf man dann auf den TV Weingarten, der ebenfalls gleich dreifach betreut wurde, nämlich von Jens Kühl, Lea Kühl und Tim Mossmann. Der TV war vor allem im Rückraum bärenstark aufgestellt mit sehr schnellen, wendigen Spielern. Auf das stellten sich die TGB-Jungs vor dem stark haltenden Torhüter Florian allerdings sehr gut ein. Vor allem David war es zu verdanken, dass der stärkste Gästespieler kaum zur Entfaltung kam. Ähnlich wie im ersten Spiel gelang den Biberachern ein Blitzstart (3:0), ehe der TV besser ins Spiel kam. Trotz toller Abwehrleistung blieb das Spiel ein enges (7:5 aus Sicht der TGB nach 13 Minuten). Ähnlich wie im ersten Spiel brachte nun eine Auszeit neuen Schwung in die Partie und ein 4:0-Lauf sorgte für die Entscheidung zu Gunsten der Biberacher. Am Ende gelang David der 12:6-Siegtreffer.


So kam es im letzten Spiel gegen den bis dahin ebenfalls noch ungeschlagenen TSV Laichingen zum Endspiel um den ersten Tabellenplatz und damit um den direkten Einzug in die Bezirksliga. Die Biberacher starteten vor allem in der Abwehr und auf der Torhüterposition stark, leisteten sich im Angriff aber zu viele einfache Fehler. Dennoch schien das Spiel nach einem 4:0-Start in die richtige Richtung zu laufen. Zwei Treffer von Jann sorgten nach 13 Minuten für eine 9:2-Führung. In den letzten Minuten wurde das TGB-Spiel dann deutlich langsamer und unkonzentrierter, dennoch konnte man sich am Ende über einen 13:9-Erfolg freuen und damit über den dritten Erfolg an diesem Tag.


Damit schafft die Mannschaft etwas überraschend den direkten Einzug in die höchste Spielklasse – die Bezirksliga – wo man dann ab September auf die besten Teams des Bezirks Bodensee-Donau treffen wird. Ein toller Erfolg für das Team, das trotz einiger Ausfälle an sich geglaubt hat und viel gearbeitet und gekämpft hat. Ein Grund dafür ist mit Sicherheit auch die gute Arbeit der Vorgängertrainer Zola und Simon Krattenmacher und des E-Jugend-Trainerteams um Arni Postbiegel.


Vielen Dank an dieser Stelle an Peter Engel und Andrea Bretzel, die nach einer kurzfristigen Absage des ersten eingeteilten Schiedsrichters drei Spiele souverän leiteten. Außerdem auch an die zweite eingeteilte Schiedsrichterin Lea Przywara von der TSG Ehingen ein Dank, die mit ihren Spielen keine Problemen hatte. Zuletzt ein großes Dankeschön an alle Helfer am Schiedsgericht, beim Brötchen schmieren und am Verkaufsstand und an alle Zuschauer für die Unterstützung. Dem TSV Laichingen wünschen wir für die zweite Qualifikationsrunde viel Erfolg!


Eure männliche D-Jugend

// D-Jugend

« zurück