News

wJB1: Erster Sieg gegen Hofen

Freitag, 4. Oktober 2019 (08:57:37 Uhr)

Die weibliche B1 konnte sich am Samstag in eigener Halle die ersten zwei Punkte der Saison sichern. Mit einem deutlichen 26:17 Sieg gegen die SG Hofen/Hüttlingen zeigte das gesamte Team eine gute Leistung.


Nach einer schnellen 2:0 Führung innerhalb der ersten zwei Minuten, lag man zunächst bis zur 16. Minute immer wieder mit ein bis zwei Toren zurück. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit steigerten sich die TG Mädels und konnten einen knappen Vorsprung von drei Toren (13:10) erarbeiten. Vor allem eine starke Leistung unserer Torhüterin Nina und eine stabile Abwehrleistung waren wichtiger Bestandteil für eine Spielwende.


In der Halbzeit wurden klare Worte gefunden. Sowohl die Trainer als auch die Spielerinnen waren im Gesamten zufrieden. Im Detail sollte die Abwehr stabilisiert werden und das Spiel der Gegner öfter unterbrochen werden. Im Angriff sollten die Aktionen deutlicher und mit mehr Druck ausgeübt werden und die erste und zweite Welle konsequenter gespielt werden.


Nach holprigen 10 Minuten in der zweiten Halbzeit, zeigten die Biberacher Mädchen eine tolle Leistung. Tor um Tor konnte man sich absetzen und leichte und schnelle Tore in der ersten und zweiten Welle erzielen.
Leonie Kuhn zeigte immer wieder tolle Einzelaktionen im Angriff und war von den Gegenspielerinnen nur schwer zu bremsen. Lilia Oost aus der B2 konnte in den letzten 10 Minuten erste Luft in der Württembergliga schnuppern und gleich mit einem Tor punkten. Nach 50 Minuten stand ein verdienter Sieg auf der Anzeige.


„Wir haben nach dem Unentschieden in Geislingen richtig reagiert. Alle haben viel Kampf und Energie in dieses Spiel gesteckt und waren motiviert das erste Heimspiel zu gewinnen. Wenn wir so konzentriert und konsequent wie in der zweiten Halbzeit spielen, können wir in der Liga viel erreichen. Allerdings müssen wir dafür weiter fleißig trainieren und immer wieder an unseren Schwächen und Stärken arbeiten. Uns erwartet nächste Woche erneut in Geislingen der TV Altenstadt. Zwar haben diese ihre ersten zwei Spiele deutlich verloren, unterschätzen dürfen wir sie deshalb aber lange noch nicht.“, so Trainerin Jil Kummer.

// Weibliche B-Jugend

« zurück