News

Männliche E1 läuft zu Hochform auf und besiegt zwei starke Gegner

Sonntag, 9. Februar 2020 (21:08:33 Uhr)

Beide Spiele hat die mE1 beim Spieltag in Laupheim am Samstag gewonnen. Sowohl gegen Ravensburg als auch gegen die Heimmannschaft sind die Biberacher Jungs dabei zu Hochform aufgelaufen und haben beide Spiele verdient gewonnen.


Sehr erfolgreich wurden gleich zu Beginn die Koordinationsübungen Stützen, Ballkoordination Bank und Flugball absolviert. Bei maximal 72 möglichen Punkten schafften die Biberacher Jungs einen Mannschafts-Durchschnitt von 63,2! Dabei gelang es Paul Junginger und Manuel Maucher, bei allen 3 Übungen die maximale Punktezahl und somit insgesamt 72 Punkte zu erzielen, Alexander Kron (70) und Nils Pecher (69) waren nur knapp dahinter. Überhaupt konnten bei jeder Übung mindestens 4 Biberacher die maximalen 24 Punkte erreichen.


Im ersten Handballspiel ging es gegen die sehr stark eingeschätzten Ravensburger. Aus einer starken Abwehr heraus wollte man sich durch schnelles Umschalten auf Angriff Torgelegenheiten erarbeiten. Wie gut dies allerdings umgesetzt wurde, überraschte dann doch ein wenig. Die TG war von Anfang an hellwach und erkämpfte sich in der Abwehr tatsächlich einen Ball nach dem anderen. Wie gewohnt ließ Lukas Junginger in der Manndeckung nichts anbrennen. Kam doch mal ein Gegenspieler durch, so war es meist eine gute Gelegenheit für die Torhüter Paul und Simon Junginger sowie Nils Pecher, sich auzuzeichnen. Da sehr gut umgeschaltet wurde - oft über Hannes Kappeler, der besonders Paul Junginger und Manuel Maucher gut einsetzte - und auch vorne die Torausbeute sehr hoch war, führte die TG zur Hälfte der Spielzeit, also nach 10 Minuten bereits mit 9:0. Nun wurde durchgewechselt, alle Spieler sollten schließlich genügend Spielzeit bekommen. Ravensburg holte etwas auf, doch am Ende siegten die Jungs von der Riss mit 16:9.


Zum Abschluss stand die Heimmannschaft als Gegner auf dem Platz. Diesmal durften die Biberacher Jungs mit weniger Spielerfahrung anfangen. Die starke Mittelachse aus dem ersten Spiel durfte sich anfangs ausruhen. Im Tor kam neben den 3 Jungs aus dem ersten Spiel auch Alexander Kron zum Einsatz.
Laupheim spielte stark, ging in Führung und baute diese kontinuierlich aus: 7:2 hieß es nach 9 Minuten. Dann wurde erneut durchgewechselt, was ziemlich schnell Früchte trug: Nur drei Minuten später hatte die TG ausgeglichen, um kurz danach selbst in Führung zu gehen. Besonders Lukas und Paul zeigten sich in guter Wurflaune. Dann fing sich Laupheim wieder etwas und hielt das Spiel lange offen. Doch die Jungs von Arni Postbiegel brachten den 15:11-Sieg letztlich sicher nach Hause.


Für die TG spielten: Julian Ammann (2 Tore), Lasse Elger (1), Lukas Junginger (7), Paul Junginger (12 und TW), Hannes Kappeler (2), Alexander Kron (1 und TW), Manuel Maucher (4), Nils Pecher (1 und TW), Lukas Wörz, Simon Junginger (1 und TW). Trainer: Arni Postbiegel



Autor: Arni Postbiegel

// Männliche E-Jugend

« zurück