News

Auswärts bringt‘s die TG (noch) nicht

Sonntag, 16. Februar 2020 (20:12:47 Uhr)

Die Landesliga-Handballer der TG Biberach haben ihr Auswärtsspiel bei der TSG Söflingen 2 mit 19:18 (9:8) verloren. Dabei konnte sie nicht an ihre starke Leistung aus der Vorwoche anknüpfen. „Im Angriff lief es heute nicht. Wir hatten zu viele Fehlwürfe und Fehlpässe. Das war heute von niemandem die beste Leistung“, resümiert TG-Trainer Dominic Ellek nach der Begegnung.


Dabei startete seine Mannschaft nicht schlecht. Die 6:0-Abwehr stand stabil und schnell führte die TG nach Treffen von Timo Jans, Tobias Baumgart und Julian Betz mit 3:0. Danach allerdings häuften sich die Fehler im TG-Spiel, von denen die Söflinger profitierten und ihrerseits mit 6:4 in Führung gingen. In Folge dessen lief die TG das gesamte Spiel über einem Rückstand hinterher. „Das Problem war nicht nur, dass wir im Angriff unnötigerweise den Ball verloren, sondern dass daraus auch noch gute Konterchancen für Söflingen entstanden“, so Ellek. „Wir haben viel durchrotiert, doch das Problem zog sich durch die gesamte Mannschaft:“


Die offensive 5:1-Deckung der Söflinger machte den Biberachern vor allem zu Beginn der zweiten Hälfte zu schaffen, was dazu führte, dass die TSG auf 14:10 davonzog. Ellek reagierte und nahm seine Auszeit. Er stellte die Abwehr seinerseits auf eine offensivere Variante um. Diese Maßnahme fruchtete, denn im Anschluss konnte die TG Tor um Tor aufholen. Zehn Minuten vor Spielende stand es 15:15 und alles war wieder offen in der Ulmer Kuhberghalle. Doch schlussendlich schaffte es die TG nicht mehr in Führung zu gehen. Eine Minute vor Spielende gelang Markus Böck der 19:18-Anschlusstreffer, mehr war an diesem Nachmittag nicht drin für die Blau-Gelben.


„Wir hatten eigentlich einen Lauf, haben drei Heimspiele in Folge gewonnen und wollten es jetzt auch mal auswärts erfolgreich sein. Dass es nicht geklappt hat stresst mich und die Mannschaft“, so Ellek. Im gleichen Atemzug verspricht er, dass sie weiterhin intensiv an sich arbeiten und Videostudium betreiben, um auch auswärts wieder gewinnen zu können. Die TG hat am kommenden Wochenende spielfrei, ehe es zuhause gegen den VfL Kirchheim weitergeht.


 


TG: S. Ellek, Schätzle; Betz (4), Krattenmacher, Botezatu (3), M. Kruse (1), Fimpel (1/1), Jans (2), S. Kruse (3), Baumgart (1) Markov (1), Guckler.

// Herren 1

« zurück