News

TGB-Damen freuen sich auf den Saisonstart

Montag, 5. Oktober 2020 (16:41:34 Uhr)

Die Vorbereitung neigt sich dem Ende zu, das Hygienekonzept für die Austragung unserer Heimspiele mit Zuschauern steht und so freuen sich die TGB-Damen auf den Start in die neue, sehr spannende Spielzeit in der eingleisigen Württembergliga. Das Ziel ist nach dem Aufstieg mit dem Klassenerhalt klar formuliert.


Drei Trainingsspiele in der letzten Woche liegen hinter dem Team des Trainertrios Nowack / Ruf / Hermann, aus denen man erneut viel lernen konnte. Am Montag wird man sich nochmals mit der SG Argental messen, ehe dann der Fokus voll und ganz auf das erste Pflichtspiel seit dem Corona-Shutdown gelegt wird. Stattfinden wird dieses am Samstag in der heimischen PG-Arena, wenn mit dem TV Reichenbach gleich ein Spitzenteam zu Gast sein wird.


Nach dem studienbedingten Wechsel von Lara Kuhn und den längerfristigen Ausfällen von Jessica Haas und Yvonne Schneider fehlen dem Trainerteam gleich drei Stammspielerinnen und Leistungsträgerinnen der so erfolgreichen letzten Saison. Gleich zu Beginn der Vorbereitung reagierte man darauf prompt und sieben A-Jugendliche stießen zum Kader. Dazu konnte man sich mit Elena Kramer vom SC Lehr verstärken, die im Team angekommen ist und eine gute Alternative im Rückraum sein wird.


Insgesamt kann man auf eine tolle Vorbereitung zurückblicken: Dem leider notwendigen aber sehr disziplinierten Cyber-Training folgten Einheiten in der Halle und auf dem Beachplatz, zudem holte man sich durch einige Trainingstage an Wochenenden und durch Trainingsspiele weiteren Schliff. Rückschläge wie Verletzungen oder auch die Hallensituation versucht man als noch näher zusammengerückte Mannschaft auszugleichen. Fortschritte waren in den letzten Tagen und Wochen viele zu erkennen, nicht nur im technischen, sondern auch im taktischen Bereich hat man viel gearbeitet. Hier gilt es dem kompletten Team ein großes Kompliment auszusprechen, das – wie in den letzten Jahren auch – voll motiviert mitgezogen hat.


So kann man guten Mutes in die neue Saison in der nun eingleisigen Württembergliga gehen, in der man als Außenseiter den Klassenerhalt im Blick hat. Mit dem nun deutlich verjüngten Team wird man dieses Ziel mit viel Kampf und dem nötigen Teamgeist verfolgen, selbstverständlich immer mit der Hoffnung im Hintergrund, das die Saison auf Grund der Corona-Lage überhaupt zu Ende gespielt werden kann. Wir freuen uns auf Handball…!


Eure Damen: Andrea Bretzel, Nina Löffler, Lisa-Maria Branz, Svenja Hardegger, Lynn Kummer, Nadja Math, Jennifer Wagner, Leonie Kuhn, Rebecca Kunz, Lena Krais, Valentina Herth, Lizanne Traulsen, Lea Unterfrauner, Yvonne Schneider, Annkathrin Branz, Julia Spies, Anne Münzer, Jessica Haas, Sarah Wagner, Jule Fischer, Elena Kramer, Claudia Waibel, Daniela Ruf und Nadine Hermann.

// Damen I

« zurück